Anmelden

Talentschule / Kunst- und Sportklassen

Grundkonzept - Was ist die UHC Thun Talentschule

 

Die Talentschule des UHC Thun bietet Unihockeyspieler/innen im Oberstufenalter die Möglichkeit, Unihockeytrainings im integrierten Schulalltag zu besuchen. Dazu werden die Schüler von gewissen Schulfächern dispensiert, um an den Morgentrainings teilzunehmen. Durch die kleinen Trainingsgruppen können die Spieler optimal gefördert werden. Ziel dieser individuellen Trainings ist es, die Teamtrainings zu ergänzen und gezielte technische und taktische Fähigkeiten auszubilden. Oberstufenschüler/innen sind im besten Lernalter und profitieren stark von zusätzlichen Trainings. So können Spieler/innen der Talentschule 3 bis 5 mal in der Woche trainieren und haben trotzdem noch mind. zwei Abende frei, um schulischen Verpflichtungen, Regeneration oder Ausgleichsaktivitäten nachzugehen.

Welche Schule besuchen die Spieler der Talentschule?

Der Grossteil der Talentschüler besucht die Oberstufenschule Progymatte Thun. An der OS Progymatte können überdurchschnittlich begabte Jugendliche in Kunst- oder Sportklassen (kurz K+S) eingeteilt werden. K+S-Schülerinnen und -Schüler können bis zu 10 Lektionen pro Woche vom regulären Unterricht dispensiert werden. Mehr Informationen zu den Kunst- und Sportklassen und deren Aufnahmekriterien erhalten Sie hier.
Für Schüler/innen aus anderen Schulen ist es ebenfalls möglich, an der Talentschule teilzunehmen und von Lektionen dispensiert zu werden. Weitere Infos erteilt Ihnen gerne unser Koordinator

Wer leitet die Trainings der Talentschule?

Die Trainings werden von Trainern und Spitzen-Unihockeyspielern geleitet, welche über die höchsten Qualifikationen in der Unihockeyausbildung verfügen.

 

Zeitungsartikel_Talentschule

Talentschule

Koordinator  

 

 

Trainer

Trainingszeiten

Dienstag 10:30 - 12:00 Uhr, MUR
Donnerstag 10:30 - 12:00 Uhr, MUR